Booking Online
Bestpreisgarantie
100% sichere Zahlung
Angebote

Herbstangebot

Romantischer Herbst auf dem See

Give a present for a stay on the Lake Orta

No idea for a friend or family membe's gift?

Das 4-Sterne Hotel-Restaurant Giardinetto liegt an den Ufern des Ortasees, eingebettet in eine Umgebung, die eine wahre Oase der Ruhe ist.
Es befindet sich 2 km von der prachtvollen mittelalterlichen Ortschaft Orta San Giulio, vom Sacro Monte (Welterbestätte der Unesco) und der Insel San Giulio (die als drittschönste Insel der Welt gilt) entfernt.
GPS: 45.820127  8.405007

Umgebung

BESONDERE SEHENSWÜRDIGKEITEN


Mottarone – 20 Km

Der Berg zwischen den zwei Seen; dank seiner außerordentlichen Lage kann man ein wirklich eindrucksvolles Panorama, vom Lago Maggiore bis zu Ortasee.
An schönen Tagen sieht man 7 Seen, den Monte Rosa und die Alpenkette.


Stresa - 25 km

Die Borromäischen Inseln. Isola Bella: Barock Wohnsitz der Grafen Borromeo Isola Madre: Ruhige und stille Atmosphäre, mit Pfauen und Papageien, die frei in den tropischen Gärten leben. Die größte Kaschmir-Zypresse in Europa (200 Jahre alt); eine Puppen- und Marionettensammlung. Isola dei Pescatori: Ein malerischer, mittelalterlicher Ort. 


Arona - 24 km

Ein kleines Städtchen am Lago Maggiore, das zu einem wichtigen Handelszentrum wurde; auf den Spaziergängen am Seeufer, den Fußgängerwegen und den sehenswerten antiken Plätzen, erlebt man eine fröhliche und angenehme Umgebung.
Heimat des San Carlo Borromeo, dem auch eine der höchsten Statuen Europas (35 m) aus Kupfer gewidmet wurde, mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. 


Pallanza - 25 km

Ein elegantes Städtchen, das mit Intra zu den wichtigsten Wohnorten der Gemeinde von Verbania gehört.
Die Seepromenade gehört zu den schönsten des Lago Maggiore, mit einem einzigartigen Spaziergang durch die Gruppe der Borromäischen Inseln auf der einen Seite und den bunten Fassaden, Bogengängen, blumenverzierten Balkonen, Terrassen und Kaffeehäusern auf der anderen Seite: Bei Tag und bei Nacht werden die Straßen des Ortes von Touristen belebt.
Sehenswert: Villa Taranto und ihre Gärten. 


Varallo – 35 km

Herrschaftliche Stadt mit eleganter Architektur, und einer antiken Contrada, mit der zweiten Pinakothek des Piemonts und dem Museum Scaglia. Mit der Seilbahn kann man den Sacro Monte, den heiligen Berg, Weltkulturerbe der UNESCO besuchen; eingebettet in einem hundertjährigen Park, liegt das neue Jerusalem mit 48 Kapellen, in denen das Leben Christus erzählt wird. 


Alagna - 69 km

Wundervolle Sommerspaziergänge durch die Ortsteile und die Almen; in dem Walser Museum findet man Zeugnisse der Germanen, die im sechsten Jahrhundert in die Schweiz zogen. Auf dem Gipfel des Monte Rosa, liegt das höchste Hotel Europas, La Capanna Regina Margherita, mit 77 Betten auf 4.554Metern über dem Meeresspiegel. 


Macugnaga - 63 km

Ausgangspunkt für Bergwanderungen, malerischer Ort auf 1350 Metern über dem Meeresspiegel, mit Bick auf den Monte Rosa, Seil- und Sesselbahn Monte Moro (3200 m. ü.d.M), Punta Gniffetti (4560 m ü.d.M.) und Dufur (4600 m. ü.d.M.) 


Toce Wasserfall und Val Formazza

Das Valle Formazza öffnet sich auf einer weitläufigen Hochebene, die von beeindruckenden Bergen umgeben und überragt wird.
Ein raues Tal, Ursprung des Atem beraubenden Toce Wasserfalls (mit einer Höhe von 143 Metern), mit zahlreichen phantastischen Trekking-Pfaden durch die grünen Hochebenen, vorbei an den schönen Alpenseen.

Auf halber Höhe liegt das Thermalbad Premia, mit hyperthermalem  44 Grad heißem Wasser aus der "Longia" Quelle.


Novara - 49 km

Das Erkennungszeichen der kleinen Stadt sind die Alleen, die sogenannten "Baluardi", mit Serizzo Gesteinsgruppen, gepflasterten und Kopfsteinpflaster-Straßen und zahlreichen Monumenten: Palazzo Orelli, der Dom, die Taufkirche, die Basilika San Gaudenzio und der Broletto-Komplex. 


Vercelli - 71 km

Archäologisches Museum Camillo Leone und die Kathedrale.  


Mailand - 87 km

Dom, Castello Sforzesco und “Das letzte Abendmahl” von Leonardo Da Vinci in der Kirche Santa Maria delle Grazie. 

Die Hauptstadt des Shoppings! Corso Vittorio Emanuele Dreh- und Angelpunkt der Modewelt.


Turin - 128 km

Der königliche Palast, Palazzo Madama, Pinakothek Albertina, Pinakothek Agnelli, Basilika Superga und die königlichen Gräber, das Theater Regio, die Gallerie Sabauda (Weltkulturerbe), das ägyptische Museum, mittelalterlicher Weiler und Burg, Stadtmuseum Pietro Micca, Grabtuch-Museum, Naturkundemuseum 


 Locarno und Canton Ticino - 70 km     

 Im Norden des Lago Maggiore liegt der Kanton Ticino, an dem schweizer Ufer des Lago Maggiore, mit eindrucksvollen Orten, an denen sich das klare Wasser des Sees mit den Farben der Berge vereint. 


Vicolungo the Style Outlets - 70 km     

In nicht mal einer Stunde erreicht man das Shopping-Paradies mit 150 Geschäften bekannter italienischer und ausländischer Marken, alles zu außerordentlichen Preisen.

Ein rundum Shoppingerlebnis.

http://vicolungo.thestyleoutlets.it/


Zoo Safari  - 35  km     

Auf einem 40 Hektar großem Gelände findet man zahlreiche wilde Tiere.

www.safaripark.it